Loading
0

You are not logged in.
  Show picture
  minimize
As Hopes Decay + guests: A Second Glance & Call It Tragedy As Hopes Decay + guests: A Second Glance & Call It Tragedy

As Hopes Decay + guests: A Second Glance & Call It Tragedy

Biegenstraße 13
35037, Marburg

Sun 16/04/17 8:00 pm
46 Eventheroes
Add to calendar
0 Current offers
Notification Feed
Facebook Event
Share
 

Current offers

Metal | Hardcore in der Reihe still screaming

Die Marburger Metalcoreband As Hopes Decay lädt zu ihrer Releaseshow ihres ersten Longplayers „Consequences“ ein. Als special guests sind Call It Tragedy und A Second Glance mit von der Partie.

Einlass: 19.30 Uhr | Nur Abendkasse: 7,-

As Hopes Decay wurde Ende 2014 von Ex-Musikern von Never Ending Sorrow und Keep Me Alive gegründet. Seit der Gründung durften sie die Bühne bereits mit Bands wie H2O oder The Green River Burial teilen.
Musikalisch zeichnen sie sich vor allem durch die melodischen Gitarren, den schnellen drückenden Drums und der brachialen Stimme des Sängers aus.
Wer hier nur nach gutem alten Metalcore sucht, ist fehl am Platz. Die Songs zielen einen gesunden Mix aus Metalcore Riffs und Deathcore Parts ab. Wer sich selbst von dieser geballten Power mitreißen lassen will, sollte sich keine ihrer Liveshows entgehen lassen.
Seit Herbst des Jahres 2014 arbeitet die Band in kompletter Eigenregie an ihrem ersten Longplayer "Consequences" und releaste im Oktober 2015 und Januar 2016 bereits zwei Singles der Platte, "The Tragedy of Society" und "Relief.“ „Consequences“ erscheint am 13.04.2017.
www.youtube.com/watch?v=qq6C-eOEck8
www.youtube.com/watch?v=4gHzn9FsNKc

"A Second Glance “ ist eine 6-köpfige Band aus dem Sauerland in Nordrhein-Westfalen. Obwohl die Band gerne als „Melodic Hardcore“ bezeichnet wird, wird alleine diese Bezeichnung der Band nicht gerecht: Die Kombination aus eingängigen, melodischen Refrains, begleitet von einem treibenden Schlagzeug, dann wieder abgelöst von energischen, schnellen Strophen, welche meist in brachialen Breakdowns enden, ruhige Clean-Parts dominiert von verspielten Gitarrenstimmen, die einen Moment der Stille in die Musik bringen und das alles begleitet von der Wechselwirkung zweier Sänger, die es verstehen, sowohl emotional, als auch aggressiv die Texte, welche von Weltschmerz, Wut und Verzweiflung berichten, vorzutragen, lässt sich nicht so einfach betiteln. Nachdem die Band ihren spezifischen Stil gefunden hatte, veröffentlichte sie im September 2015 ihre erste EP namens „Fragments“, aus der zwei Videoauskopplungen zu den Songs „Black Ocean“ und „Misconception“ veröffentlicht wurden. Für das Jahr 2017 hat A Second Glance das Erscheinen einer weiteren EP angekündigt.
www.youtube.com/watch?v=m5QTnpYPtIM

Call It Tragedy ist eine Post-Hardcore-/Metalcoreband aus Marburg und Gießen. Gegründet wurde die Band im Mai 2013. Im Laufe der Jahre sammelten sie einige Songs und Bühnenerfahrung, unter anderem als Vorband für Agnostic Front. Neben harten Verseparts und fetten Breakdowns, in denen Screams und Growls überwiegen finden sich viele melodische Gesangsparts und auch das ein oder andere Gitarrensolo ist zu genießen.
Das Debütalbum „Penumbra“ erschien im Juni 2016, ein Musikvideo zu dem Song "Eclipse" folgte.
Nach einigen Besetzungswechseln arbeiten sie an neuen Songs für einen weiteren Release.
https://www.youtube.com/watch?v=iw1SkDzjCi4


Veranstalter: KFZ

Location

Kulturzentrum KFZ Marburg
Biegenstraße 13
35037 Marburg






 
Share this event with your friends!
Facebook Twitter Google+
  • Musik
    • House
    • Electro
    • Rock
    • Black & R'n'B
    • Pop
  • Sport
  • Kunst
  • Film
  • Outdoor
  • Kultur
  • Fashion
  • Food & Drinks
  • Meet-Up
  • Sonstige Events
Today
Today Tomorrow Soon
Past

Welcome in
...

...ich suche!
load more
...ich suche!
load more
storepic storepic
Featured In: