0

You are not logged in.
Black Friday
Wissenswertes Black Friday
Jürgen Meier
Jürgen Meier
Bloggerbewertung
Artikelbewertung

Diesen Beitrag teilen

 


 1124
27.11.2017

Black Friday

Am 24. November 2017 ist es wieder so weit. Menschen aus aller Welt versuchen, im Internet die größten Schnäppchen zu ergattern. In Amerika hat dies bereits eine lange Tradition. Und so stehen alljährlich wieder früh am Morgen riesige Schlangen vor den Türen der Einzelhändler, um sich die besten Rabatte des Jahres zu sichern. 


(Quelle:Snopes.com)

Der "Black Friday" ist in Amerika schon seit vielen Jahren ein fester Feiertag und findet immer nach dem Amerikanischen Erntedankfest "Thanksgiving" statt. Dadurch wird für viele Amerikaner die Wintersaison eingeleitet.

Die Einzelhändler haben sich in den letzten Jahren darauf eingestellt, dass viele Amerikaner den Tag als Brückentag nutzen und öffnen zum "Black Friday" oft schon in den frühen Morgenstunden. Sie locken ihre Kunden mit Sonderangeboten und Werbegeschenken. Um die Sonderangebote zu ergattern, bilden sich in den USA deshalb oft schon in der Nacht lange Schlangen vor den Geschäften. Der Black Friday und der darauffolgende Cyber-Monday sind in den USA die Tage, an denen die Einzelhändler den größten Umsatz erzielen. 


Woher stammt der Begriff "Black Friday"? 
Anders als der Name vielleicht vermuten lässt, hat der "Black Friday" keinerlei Bezug zu dem in Deutschland bekannten „Schwarzen Freitag“ (in den USA "Black Thursday“), der den New Yorker Börsencrash von 1929 beschreibt. In seiner heute gebräuchlichen Form tauchte der Begriff "Black Friday" in den USA erstmals in den 60er Jahren auf und beschrieb die Verkehrsstaus und Menschenmassen auf den Gehwegen, die sich für gewöhnlich an den beiden Folgetagen von Thanksgiving in den Städten bildeten. Diese zogen sich wie eine "Schwarze Masse“ durch die Einkaufsstraßen.

(Quelle:NBC News)

Der "Black Friday" in Deutschland
Was in Amerika funktioniert, funktioniert auch anderswo. Dachte sich zumindest Apple und brachte den "Black Friday" im Jahre 2006 erstmals nach Deutschland. Das Resultat waren enorme Umsätze. Vom Erfolg von Apple angelockt, veranstalten seitdem immer mehr Online-Händler spezielle "Black Friday Sale"-Aktionen und bieten für 24 Stunden zahlreiche Schnäppchen und Sonderangebote an. Darunter sind Händler wie arktis.de, GRAVIS oder Cancom sowie Fashion-Stores wie Zalando, Asos oder Urban Outfitters.  



Diesen Beitrag teilen

 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Loading...

Loading