0

You are not logged in.
_wpframe/_wpf.img.php?wpf_pic_id=934&wpf_pic_thumbmode=1


Top 10 Clubs in Hamburg, die man besucht haben muss!
Party Top 10 Clubs in Hamburg, die man besucht haben muss!
Jürgen Meier
Jürgen Meier
Bloggerbewertung
Artikelbewertung

Diesen Beitrag teilen

 


TOP
 361
17.11.2017

Top 10 Clubs in Hamburg, die man besucht haben muss!

Die Hamburger Clubszene ist vielseitig, bunt und hat einiges für Einheimische, aber auch für Touristen zu bieten. Uns wären noch so einige Clubs eingefallen, die es auf diese Liste hätten schaffen können, aber das sind erstmal unsere Top 10 der besten Clubs in Hamburg.


#1 Docks


(Quelle: Eva Napp)

Im Docks ist viel Platz für ausufernde Partys à la technoider Marathon mit "Gans oder Kranich" oder die Partyreihe "GayGay". Das Docks gibt es seit 1988 und seitdem ist es wunderbar unkompliziert. Außerdem passen hier bis zu 1400 Gäste rein - jeder ist willkommen!

Spielbudenplatz 19, 20359 Hamburg
 

#2 Moondoo

 

Ein Beitrag geteilt von Moondoo (@moondoo_club) am 

Das Moondoo und die Bar Morphine sind perfekt für exzessive Partys. Freitags bekommt ihr hier ein Underground-Programm mit Liveeinlagen der Extraklasse und samstags hemmungslosen Partyrausch. Je später es hier wird, desto interessanter werden die Gäste!

Reeperbahn 136, 20359 Hamburg
 

#3 Uebel & Gefährlich

Das Uebel & Gefährlich ist der Vorzeige-Club Hamburg und belegt Jahr für Jahr, dass er seinen guten Ruf auf jeden Fall verdient hat. Hier findet alles und jeder Platz: internationales Club-Booking, hochkarätige Konzerte, Lesungen und Poetry Slams.

Feldstraße 66, 20359 Hamburg



Seite: 1 von 3

Diesen Beitrag teilen

 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Loading...




 
Loading