0

You are not logged in.
Teufelsberg reloaded
Familie Teufelsberg reloaded
Jürgen Meier
Jürgen Meier
Bloggerbewertung
Artikelbewertung

Diesen Beitrag teilen

 


TOP
 505
04.05.2017

Teufelsberg reloaded

Der rund 120 Meter hohe Teufelsberg im Westen Berlins ist für viele ein Ort, an dem die Nazizeit und der Kalte Krieg nah beieinander liegen. Viele Besucher kommen dort hoch, um sich die Abhöranlage aus den 50er Jahren anzusehen.
Der Wind pfeift auf dem Berg so stark um die Ohren, dass man sich am besten zwei Schals anzieht, um keine Halsentzündung zu bekommen.​
 

Trotzdem ist der Teufelsberg ein Ort der Ruhe, denn hier oben sind weit und breit keine pöbelnden Menschen in Sicht, geschweige denn laute, stinkende Autos.
Auch die fantastische Aussicht ist der Wahnsinn! Man hat einen kompletten Blick über den Wannsee, Potsdam, Alex und dem Olympiastadion. Außerdem ist nahezu der ganze Boden der Anlage voll mit Graffitis besprayt.
 
 

Ein Beitrag geteilt von gian (@rider6n) am


Genau an diesem Ort soll etwas Neues, ungewöhnliches Projekt zur Entschleunigung  entstehen. Auf dem rund 4,8 Hektar großen Gelände soll ein Museum zur Geschichte des Teufelsbergs, Rückzugsorte für ruhe bedürftige Städter und Freiräume für Künstler entstehen. Der Berliner Mané Wunderlich hat einen Skulpturengarten erschaffen, für den er Materialien aus der Gegend verwendet hat. Ziel ist es, das Gelände nachhaltig zu gestalten und neu zu entwickeln.



Diesen Beitrag teilen

 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Loading...

Loading