0

You are not logged in.
Oktoberfest No-Go´s
Event Highlights Oktoberfest No-Go´s
Stella Voigt
Stella Voigt
Bloggerbewertung
Artikelbewertung

Diesen Beitrag teilen

 


TOP
 369
15.09.2017

Oktoberfest No-Go´s

Dort, wo die Stimmung eigentlich nur ausgelassen sein sollte, passieren doch hin und wieder Fehltritte. Damit das dieses Jahr vielleicht nicht ganz so oft passiert, haben wir hier ein Paar No-Go´s für euch zusammengefasst.


(Quelle: vegaoo.co.uk)

1. Trachten-Verkleidung
Auch als "Zuagroaster" darf man gerne Lederhose oder Dirndl tragen, aber dann bitte auch richtig! Verkleidungen sind nicht gern gesehen. Dann ist man mit Jeans besser angezogen.

2. Kein Trinkgeld geben
Obwohl die Bierpreise stetig ansteigen und die Bedienung ohnehin rund 90 Cent an jedem Bier verdient, sind die Wiesn für sie harte Arbeit. Zumindest aufrunden sollte drin sein!

3. Eine Maß exen
Auch wenn es im Hofbräuzelt bejubelt wird, wenn geschafft wird, eine Maß auf ex zu trinken. Lohnt sich das? In den anderen Zelten läuft man sogar Gefahr, dafür rausgeworfen zu werden.

4. Sich kurz am Kotzhügel hinlegen
Klingt schon eklig, ist es auch! Der Hang an der Bavaria wird gerne und häufig von allen frequentiert, die mal eine Bierpause brauchen, um sich auf die ein oder andere Weise zu erleichtern.

5. Komasaufen
Das sollte man eigentlich gar nicht sagen müssen. Über die Strenge schlagen und von Sanitätern eingesammelt werden zu müssen, ist peinlich.
 

(Titelbild Quelle: Pupoll)



Diesen Beitrag teilen

 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Loading...

Loading