0

You are not logged in.
_wpframe/_wpf.img.php?wpf_pic_id=934&wpf_pic_thumbmode=1

ARTIKEL-ÜBERSICHT



Berlin bekommt seine erste arktische Erlebniswelt!
Event Highlights Berlin bekommt seine erste arktische Erlebniswelt!
Stella Voigt
Stella Voigt
Bloggerbewertung
Artikelbewertung

Diesen Beitrag teilen

 
TOP
 296
28.11.2017

Berlin bekommt seine erste arktische Erlebniswelt!

Berlin, zieh dich warm an! Denn in der Spandauer Straße 2 in Mitte baut Unternehmer Thilo J. von Beyme derzeit eine arktische Eiswelt aus mehr als 60 Tonnen Eis. Ab Anfang 2018, können Besucher darin eine multimediale Ausstellung mit Eisskulpturen, klirrenden Eisschollen und Iglu erleben. An der Eisbar gibt es 2000 Jahre altes Quellwasser aus der Arktis sowie Wodka und Gin aus Grönland.

(Quelle: welcome.informantdaily.com)

Der Gründer Thilo J. von Beyme ist Anfang der 90iger Jahre viel um die Welt gereist, darunter zählt auch das Auckland (Neuseeland). Dort lernte er das Minus 5 kennen (eine berühmte Eisbar) in der die Gäste bei unglaublicher Kälte Cocktails an einem Tresen aus Eis tranken.
So entstand die Idee, die nun nach über 20 Jahren ihre Umsetzung fand! 124 Quadratmeter groß wird das begehbare Kühlhaus sein. Darin herrscht Dauerfrost von minus zehn Grad Celsius. Etwa 50 Besucher haben Platz, bis zu 200 fasst die Einrichtung.

(Quelle: Berliner Zeitung)

Am Eingang wird für die Besucher schon Thermokleidung bereit gehalten! Man kann Eisfiguren (z.B. ein Eisbär), sowie ein Iglu und Skulpturen von bekannten Berliner Motiven. Sogar die Gläser sind aus gefrorenem Wasser.

Des Weiteren will Byme mit seinen Einnahmen auch soziale Projekte unterstützen. Es wird z. B. Umweltprojekte oder der Kältehilfe Berlin zu gute kommen.

Diesen Beitrag teilen

 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Loading...




 
Loading