0

You are not logged in.
Die Interaktive Theater-Performance "THINK MUCH. CRY MUCH" im Hauptbahnhof
Highlights Die Interaktive Theater-Performance "THINK MUCH. CRY MUCH" im Hauptbahnhof
Stella Voigt
Stella Voigt
Bloggerbewertung
Artikelbewertung

Diesen Beitrag teilen

 


 393
13.11.2017

Die Interaktive Theater-Performance "THINK MUCH. CRY MUCH" im Hauptbahnhof

Am Münchner Hauptbahnhof gehen täglich über 400.000 Reisende ein und aus. Da bleibt es nicht aus, dass die unterschiedlichsten Menschen aufeinandertreffen.  Diese Begegnungen werden jetzt von dem SPIELART Festival im Rahmen eines außergewöhnlichen Kunstprojektes genutzt.



Die Theaterinstallation "THINK MUCH. CRY MUCH" befasst sich mit der Überwindung von Grenzen. Doch nicht nur mit den persönlichen - wir alle kennen den eigenen Schweinehund -,sondern mit den Außengrenzen der EU.

Erwarten könnt ihr dort Folgendes:
Ihr werdet mit Kopfhörern ausgestattet und dann live durch ein Radiodrama geführt. Dabei können verschiedene Rollen eingenommen werden, die verschiedene Standpunkte und Positionen vermitteln sollen. 



Im Vorfeld hat die Künstlerin Rima Najdi natürlich ausgiebig recherchiert. Sie hat mit Grenzschutzbeamten, Anwälten, Geflüchteten, Grenzzaun-Arbeitern, Reiseagenturen und Mitarbeitern des Roten Kreuzes gesprochen. Ihr Blickwinkel auf die Flüchtlings- und Grenzthematik ist also keinstenfalls nur eine Meinung, von der sie überzeugen möchte, sondern eine umfassende Wiedergabe der aktuellen Situation, die uns alle betrifft.

Besonders passend ist es, dass die Theaterinstallation im Starnberger Flügelbahnhof stattfindet. Denn dieser diente schon nach dem Mauerfall in 1989 als Auffangstation für Geflüchtete und spielte auch während der Flüchtlingskrise 2015 eine große Rolle als Notunterkunft.



Die Spielzeiten von "THINK MUCH. CRY MUCH":
Freitag, 10.11.: 18:30 - 19:40 Uhr
Samstag, 11.11.: 16:00 - 17:10 Uhr
Die Teilnahme ist kostenlos!

Die Installation ist eine Kooperation zwischen SPIELART und den Geschäften im Einkaufsbahnhof München Hauptbahnhof! Dort wird euch immer was geboten - so wird Shopping zum Freizeit-Erlebnis! Also haltet Augen und Ohren offen!




Diesen Beitrag teilen

 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Loading...

Loading