0

You are not logged in.
Senat stimmt für grünen Feldstraßen-Bunker
Sehenswürdigkeiten Senat stimmt für grünen Feldstraßen-Bunker
Eventhero
Eventhero
Bloggerbewertung
Artikelbewertung

Diesen Beitrag teilen

 


 1037
26.05.2017

Senat stimmt für grünen Feldstraßen-Bunker

Senat stimmt für grünen Feldstraßen-Bunker

Der alte Hochbunker an der Feldstraße in Hamburg-St. Pauli kann wohl wie geplant begrünt werden. Der Senat hat dem umstrittenen Projekt am Dienstag zugestimmt. Die Entscheidung sollte eigentlich sollte vor einer Woche fallen. Der Bunker am Heiligengeistfeld soll mit fünf pyramidenartigen Etagen auf dem Dach aufgestockt werden und einen öffentlichen Garten bekommen.
So soll der grüne Bunker in St. Pauli aussehen

 Im April hatte das Bezirksamt Mitte bereits eine Baugenehmigung für die Aufstockung und Begrünung erteilt. Wegen der gesamtstädtischen Bedeutung des Gebäudes musste aber auch der Senat dem Projekt zustimmen. Ein Ja mit rot-grüner Mehrheit galt aber bereits als wahrscheinlich. Jetzt muss nur noch die Bürgerschaft zustimmen.

Um fünf Etagen wird aufgestockt

Der Investor schätzt die Kosten auf 25 bis 30 Millionen Euro, die Bauzeit auf 16 bis 18 Monate. Der Bunker soll fünf Stockwerke erhöht werden. Neben einem Park soll dort eine Sporthalle gebaut werden. Außerdem sind ein Bunker-Museum, Hotel- und Gästeräume, Künstlerwohnungen, ein Amphitheater, ein Musikclub, Räume für die Stadtteilkultur und für Gastronomie geplant. Die Existenz der Bestandsmieter soll durch eine langfristige Verlängerung der Mietverträge gesichert werden.



Diesen Beitrag teilen

 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Loading...

Loading