0

You are not logged in.
Die meistbesuchten Berliner Museen
Museen Die meistbesuchten Berliner Museen
Stella Voigt
Stella Voigt
Bloggerbewertung
Artikelbewertung

Diesen Beitrag teilen

 


TOP
 3094
11.08.2017

Die meistbesuchten Berliner Museen

Wenn es draußen regnet, du an einem freien Tag aber nicht einfach nur zuhause sitzen möchtest, dann ist der Besuch in einem der zahlreichen Museen Berlins eine gute Idee! Unser Eventhero in Berlin mal wieder in eurem Auftrag unterwegs und hat die meistbesuchten und interessantesten Museen aufgelistet.
 

#1 Pergamonmuseum


Eine Liste mit Berliner Museen ohne das Pergamonmuseum wäre ja nun wirklich ein Witz. Es beherbergt drei Museen: die Antikensammlung, das Vorderasiatische Museum und das Museum für islamische Kunst und zeigt zudem Kunstwerke des griechischen und römischen Altertums. Imposante Rekonstruktionen archäologischer Bauten, wie z. B. dem Pergamonaltar oder dem Markttor von Milet, verhalfen dem Museum zu weltweiter Bekanntheit.

Am Kupfergraben 5, 10178 Berlin, Montag bis Mittwoch 10 bis 18 Uhr, Donnerstag 10 bis 20 Uhr, Freitag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr
 

#2 Topographie des Terrors

Das Gelände der Dokumentationsstätte “Topographie des Terrors” war der Zentralort von Planung und Lenkung der meisten NS-Verbrechen. Zwischen 1933 und 1945 waren hier das geheime Staatspolizeiamt, die Reichsführung-SS und das Reichssicherheitshauptamt untergebracht. In den 80er Jahren wurde der Ort wiederentdeckt und bekam eine neue Konnotierung. Aus dem brachliegenden Areal im Schatten der Berliner Mauer wurde eine Dokumentationsstätte der NS-Verbrechen errichtet, die jährlich hunderttausende Besucher anzieht.
 
Niederkirchnerstr. 8, 10963 Berlin, Montag bis Sonntag 10 bis 20 Uhr, Außenbereiche bis Einbruch der Dunkelheit (spätestens 20 Uhr), Schließtage 24., 31. Dezember und 1. Januar
 



Seite: 1 von 2

Diesen Beitrag teilen

 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Loading...

Loading