0

You are not logged in.
An diesen Orten könnt ihr euch am Besten abkühlen
Freibäder & Seen An diesen Orten könnt ihr euch am Besten abkühlen
Stella Voigt
Stella Voigt
Bloggerbewertung
Artikelbewertung

Diesen Beitrag teilen

 


TOP
 1355
24.07.2017

An diesen Orten könnt ihr euch am Besten abkühlen

Wenn die Temperaturen in Hamburg über 30 Grad ansteigen und der Sommer sich von seiner schönsten Seite zeigt, kann man, nein: muss man sich in erfrischenden Freibädern abkühlen. Es gibt zahlreiche Freibäder in Hamburg und welche die Besten sind, wollen wir euch hier vorstellen.
Das sind die schönsten Freibäder für den Sommer 2017:​​
 

#1: Freibad Finkenwerder

Im Freibad Finkenwerder kann man während dem baden den Schiffen auf der Elbe beim Auslaufen zusehen. Aufgrund dessen gehört es zu den Highlights überhaupt, wenn man in Hamburg ein Freibad besuchen möchte. Aufgrund der schönen Aussicht kostet der Eintritt auch einen stolzen Preis – Erwachsene zahlen 6€ und Kinder unter 16 Jahren müssen 2,90€ bezahlen. Allerdings wird einem außer dem schönen Blick auf die Elbe auch noch sportlich viel geboten, denn es gibt ein Beachvolleyballfeld, einen Basketballkorb, eine Fußballwiese, wie auch viele Spielgeräte für Kinder. Ein Kinderplanschbecken gibt es für die Kleinen selbstverständlich auch. Für die weniger sportlichen gibt es aber auch genügend Liegestühle, auf denen man im Sommer auch einfach nur mit einem Buch in der Hand relaxen kann. Eincremen nicht vergessen!

Adresse: Finksweg 82, 21129 Hamburg
Öffnungszeiten: Di - Sa 14:00 - 18:00 Uhr, So & Mo geschlossen


#2: Beach Hamburg

Das Beach Hamburg war früher ein klassisches Freibad mit Liegewiese und Sprungbrettern. Für die sportlichen gibt es außerdem einen Beachvolleyball- und einen Basketballplatz. Natürlich ist auch für die Kids gesorgt, denn es gibt ein Kinderbecken mit einer super coolen Wellenrutsche. Auch gegen den Eintrittspreis ist nichts zu sagen, denn Erwachsene und Jugendliche zahlen hier nur 3€.

Adresse: Alter Teichweg 220, 22049 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo - So 10:00 - 23:00 Uhr​


#3: Freibad Aschberg

 

Ein Beitrag geteilt von pellebuys (@pellebuys) am

Der Klassiker der Freibäder in Hamburg ist das “Freibad Aschberg”, denn mit dem Schwimmbecken und dem Sprungturm, umgeben von der Grünanlage gehört es zu den beliebtesten Freibädern der Hamburger. Aber nicht nur für Erwachsene, auch für Kinder und Jugendliche ist es ein gern besuchter Ort im Sommer, denn die 111 Meter lange Wasserrutsche ist das Spektakel überhaupt! Die Rutsche ist umgeben von Wiese und hohem Gras, was den Fun-Factor natürlich erheblich verstärkt. Ihr könnt euch natürlich auch bei einem heißen Beachvolleyball- oder Basketball-Battle austoben und derweil die Kids auf den Spielplatz schicken, damit die Kleinen ein paar Sandburgen bauen können. Auch über den Eintritt kann man nicht meckern, denn mit 3,20€ für Erwachsene, sowie 1,60€ für Kinder und Jugendliche, ist das noch völlig im Rahmen.

Adresse: Rückersweg, 20537 Hamburg
Öffnungszeiten: Mo - Fr 8:30 - 19:30 Uhr, Sa & So 10:00 - 16:00 Uhr


​​



Seite: 1 von 2

Diesen Beitrag teilen

 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Loading...

Loading